Schnabelfliegen

Makrofotos von in Deutschland heimischen Schnabelfliegen

Stamm:ArthropodaGliederfüßer
Unterstamm:HexapodaSechsfüßer
Klasse:InsectaInsekten
Ordnung:MecopteraSchnabelfliegen
wissenschaftliche Systematik

Sie gehören nicht zu den Fliegen (Brachycera) sondern bilden eine eigene Ordnung.

Das auffälligste Merkmal der Schnabelfliegen ist die namensgebende Verlängerung der Mundwerkzeuge bei den erwachsenen Tieren.

Siehe Wikipedia.

Skorpionsfliegen

Ordnung:MecopteraSchnabelfliegen
Familie:PanorpidaeSkorpionsfliegen
wissenschaftliche Systematik

Die Männchen der Skorpionsfliegen besitzen ein deutlich verdicktes Genitalsegment am Ende des Hinterleibes, welches meist nach oben gekrümmt getragen wird und an den Stachel eines Skorpions erinnert.
Man findet die Skorpionsfliegen im Sommer in Büschen in schattigen Bereichen.
Skorpionsfliegen stehlen gefangene Insekten aus Spinnennetzen ohne von der Spinne attackiert zu werden.

Siehe Wikipedia.

Deutsche Skorpionsfliege

Familie:PanorpidaeSkorpionsfliegen
Gattung:Panorpa
Art:Panorpa germanicaDeutsche Skorpionsfliege
wissenschaftliche Systematik

Die Deutsche Skorpionsfliege ist nur schwer von der Gemeinen Skorpionsfliege zu unterscheiden. Ich fand auch beide am gleichen Ort. Die Deutsche Skorpionsfliege hat im Gegensatz zur Gemeinen Skorpionsfliege keine durchgehende dunkle Binde auf dem Flügel.

Siehe Wikipedia.

Gemeine Skorpionsfliege

Familie:PanorpidaeSkorpionsfliegen
Gattung:Panorpa
Art:Panorpa communisGemeine Skorpionsfliege
wissenschaftliche Systematik

Die Gemeine Skorpionsfliege ist nur schwer von der Deutschen Skorpionsfliege zu unterscheiden. Als Merkmal dient eine durchgehende schwarze Binde quer über die Hinterflügel.

Siehe Wikipedia.