Springspinnen

Makrofotos von einheimischen Springspinnen.

Stamm:ArthropodaGliederfüßer
Unterstamm:ChelicerataKieferklauenträger
Klasse:ArachnidaSpinnentiere
Ordnung:AraneaeWebspinnen
Unterordnung:AraneomorphaeEchte Webspinnen
Familie:SalticidaeSpringspinnen
wissenschaftliche Systematik

Springspinnen bauen keine Fangnetze sondern gehen aktiv auf die Jagd. Sie schleichen sich an die Beute heran. Mit Hilfe ihrer großen, nach vorne gerichteten Augen können sie ihre Beute anvisieren und dann gezielt mit einem Sprung überwältigen.
Springspinnen sind sehr klein und leben nur 1 bis 2 Jahre. Trotzdem zeigen sie eine erstaunliche Intelligenz. Je nach Beute haben sie unterschiedliche Jagdstrategien entwickelt, planen ihre Wege und ihre Taktik.
Die 8 Augen bieten ein sehr gutes Sehvermögen, allerdings können sie ihren Kopf nicht drehen und müssen den ganzen Körper in Blickrichtung ausrichten. Hören können sie auch, nicht mit Ohren aber mit den Haaren an den Beinen.

Die Bilder von Springspinnen entstanden bisher ausschließlich im eigenen Garten und Haus.

Siehe Wikipedia.

Rindenspringspinne

Familie:SalticidaeSpringspinnen
Gattung:Marpissa
Art:Marpissa muscosaRindenspringspinne
wissenschaftliche Systematik

Mit ca. 10 mm Länge eine der größten einheimischen Springspinnen. Sie ist gut getarnt, wenn sie auf Baumrinde sitzt.

Siehe Wikipedia.

Vierpunktspringspinne

Familie:SalticidaeSpringspinnen
Gattung:Sitticus oder
Attulus

Sandhocklinge
Art:Sitticus pubescens
Attulus pubescens
Vierpunktspringspinne
Behaarter Hockling
wissenschaftliche Systematik

Diese winzige Spinne habe ich in der Natur noch nicht gefunden, aber freundlicherweise hat mich schon zweimal eine zu hause besucht um mir Modell zu stehen. Der Größenvergleich zeigt, wie klein die Vierpunktspringspinne ist.

Siehe Arages, Wikipedia.

Zebraspringspinne

Familie:SalticidaeSpringspinnen
Art:Salticus ScenicusZebraspringspinne,
Mauer-Zebraspringspinne
wissenschaftliche Systematik

Eigentlich sollte ich bessere Bilder von der Zebraspringspinne haben, denn sie besucht mich sofort wenn ich mich zum Lesen auf die Terrasse setze. Sich springt über die Armlehnen und meinen Arm und klettert auf mir herum, als wäre ich ein Baumstamm oder Fels. Leider habe ich dann meine Kamera meist nicht dabei.

Siehe Arages.