Echte Radnetzspinnen

Makrofotos von einheimischen echten Radnetzspinnen.

Stamm:ArthropodaGliederfüßer
Unterstamm:ChelicerataKieferklauenträger
Klasse:ArachnidaSpinnentiere
Ordnung:AraneaeWebspinnen
Unterordnung:AraneomorphaeEchte Webspinnen
Familie:AraneidaeEchte Radnetzspinnen
wissenschaftliche Systematik

Info zur Familie siehe Wikipedia.

Kreuzspinnen

Familie:AraneidaeEchte Radnetzspinnen
Gattung:AraneusKreuzspinnen
wissenschaftliche Systematik

Mehr zur Gattung siehe Wikipedia.

Gartenkreuzspinne

Gattung:AraneusKreuzspinnen
Art:Araneus diadematusGartenkreuzspinne
wissenschaftliche Systematik

Die Gartenkreuzspinne kommt häufig in meinem Garten vor. Ab und zu verirrt sich auch mal eine ins Reich der Zitterspinnen, also in die Garage oder den Keller.

Infos zur Art siehe Wikipedia.

Nuctenea

Familie:AraneidaeEchte Radnetzspinnen
Gattung:Nuctenea
wissenschaftliche Systematik

Spaltenkreuzspinne

Gattung:Nuctenea
Art:Nuctenea umbraticaSpaltenkreuzspinne
wissenschaftliche Systematik

Ich habe mich gewundert, wem das Netz oben auf dem hölzernen Gartenzaun gehört. Erst als eine Fliege im Netz zappelte kroch die Eigentümerin aus einer kleinen Spalte im Holz hervor, in der sie sich versteckt hatte. Der Hinterkörper der Spaltenkreuzspinne ist schon sehr flach. Aber an den paarigen Vertiefungen setzen im Körperinneren Muskeln an, die den Hinterkörper weiter abflachen können. So passt sie auch in kleine Spalten.

Mehr zur Art siehe Wikipedia.

Kürbisspinne

Familie:AraneidaeEchte Radnetzspinnen
Gattung:AraniellaKürbisspinnen
wissenschaftliche Systematik

Die Kürbisspinne hat einen grünen Hinterleib mit Punkten

Mehr zur Gattung siehe Wikipedia.

Zygiella

Familie:AraneidaeEchte Radnetzspinnen
Gattung:ZygiellaEchte Sektorspinnen
wissenschaftliche Systematik

Sektorspinne

Gattung:ZygiellaEchte Sektorspinnen
Art:Zygiella x-notataSektorspinne
wissenschaftliche Systematik

Diese kleine Sektorspinne lebt versteckt unter dem Geländer des Kellerschachtes. Zwischen den Gitterstäben spannt sie ihr Netz auf. Ein Signalfaden läuft von dort zum Versteck.

Weite Info siehe Arages.