Icon fotodrachen.de

Drachen // Foto // Panorama

DoPeRo

Den Maxi-DoPeRo habe ich nach der Bauanleitung von Ralf Beutnagel im Frühjahr 2004 gebaut.
Er ist 2,50 m hoch und 3,75 m breit.

Maxi = große Version von ...

DoPeRo = Doppelter Pearson Roller

Die Längs- und Querholme bestehen aus je 2 bzw. 3 Stücken zu je 1,25 Meter.

Drachen Maxi-DoPeRo = doppelter Pearson Roller, Frank

Beim ersten Einsatz in Bergkirchen

Zunächst wollte ich den DoPeRo für Ultraleichtwind optimieren. Ich wählte dazu als Gestänge 8 mm CFK* für die Längsstäbe und die obere Querspreize und 6 mm CFK für untere Querspreize. Damit fliegt er in einem schmalen Bereich an der unteren Grenze seines Windbereiches. Der Einsatz dieses leichten Gestänges wäre sinnvoll, wenn der Wind konstant in diesem Bereich wehen würde. Leider ist er (in unseren Breiten) sehr selten konstant. Das Leichtgestänge erweitert den Windbereich nach unten nur wenig, führt aber bei stärkeren Winden zu Verbiegungen, die den Auftrieb vermindern. Ich setze das leichte Gestänge daher nur selten ein.
Das Gestänge aus 10 mm CFK für Längs- und obere Querstäbe und 8 mm CFK für unteren Querstäbe ist den Belastungen eher gewachsen und wiegt nur geringfügig mehr:

 

Gewicht der Komponenten: Stäbe Segel Komplett
Leichtgestänge  8/6 mm 440 Gramm 630 Gramm 1070 Gramm
Normalgestänge 10/8 mm 500 Gramm 630 Gramm 1130 Gramm

 

Das leichte Gestänge bringt also nur eine Gewichtsreduzierung von 5 % des Gesamtgewichtes.

Das meiste Gewicht hat - zu meiner eigenen Überraschung - das Segel. In Respekt vor der Größe und den daraus resultierenden Kräften habe ich ausreichend Verstärkungen an den Ecken und entlang der Stäbe aufgenäht. Das wiegt dann eben etwas, dafür reißt der Drachen nicht bei der nächsten Böe auseinander.
Der Einsatz des leichten Gestänges 8/6 mm wäre nur bei in Kombination mit einem leichteren Segel sinnvoll.

* CFK = Carbon-Faser verstärkter Kunststoff

Drachen Maxi-DoPeRo = doppelter Pearson Roller

Der Maxi-DoPeRo
bei seinem ersten Testflug am 09.05.04.

Ein Bild meines DoPeRo findet man auch im Wikpedia auf der Seite Drachen.

Kamera oben: OLYMPUS E-100 RS
Kamera unten: SONY DSC-P32