Icon fotodrachen.de

Drachen // Foto // Panorama

Ausrüstung 2006

Rig #2

Im Jahr 2006 habe ich das KAP-Rig #2 gebaut.
Es ist deutlich leichter als mein erstes Rig, das im Jahr 2003 entstanden ist.
Es ist ausgelegt für Kameras der Pentax S-Serie.
Der erste Einsatz war im Oktober in Breden.

KAP Rig#2 in der Luft

Kap-Rig #2 in Picavet-Aufhängung.
Die kleinen Rollenblöcke stammen aus dem Modellbau für Segelyachten.

KAP Rig#2 Rahmen

Die Grundkonstruktion besteht aus 2 U-förmigen Rahmen.
Am Ende des vierfarbigen Kabels befindet sich eine Infrarot-Leuchtdiode.
Sie simuliert einen Fernauslöser.

KAP Rig#2

Der obere Rahmen hängt in einem Kunststoff-Gleitlager drehbar am Picavet-Kreuz. Der Rahmen trägt die Stromversorgung und den Empfänger der Fernsteuerung. Ein kurzes Stück Schnur sichert die Kamera falls sich die Stativschraube lösen sollte.

KAP Rig#2

Der untere Rahmen trägt die Kamera.
Er kann mit einem Servo um 90° geneigt werden.
Der nach hinten abstehende Stab trägt die Antenne des Empfängers.
Er zeigt dem Bodenpersonal die Richtung an.

KAP Rig#2

Der innere/untere Rahmen ist auf einer Seite direkt an der Achse des Servos befestigt.

KAP Rig#2

Auf der anderen Seite ist eine Messing-Achse in einem Kunstoff-Block gelagert.

KAP Rig#2

Die 'Füßchen' haben in der Luft keine Funktion.

KAP Rig#2

Die 'Füßchen' sind nützlich bei Start und Landung.
Sie verhindern, dass die Kamera im Dreck liegt.

Der Servo für den horizontalen Schwenk ist verändert worden. Die Begrenzung für den Ausschlag wurde im Inneren entfernt. Ebenso die Kopplung der Drehachse mit dem Potentiometer. Das Potentiometer meldet permanent 'Mittelstellung' an den Fernsteuer-Empfänger. Somit reagiert der Servo nicht mehr proportional zur Stellung des Steuerhebels am Sender. Bei Mittelstellung des Hebels am Sender steht der Rahmen still. Eine Bewegung am Steuerhebel führt zu einer Drehung des Servos bis der Hebel wieder in die Mittelstellung gebracht wird.
Die Drehung wird über zwei Zahnräder verlangsamt auf den Rahmen übertragen.

KAP Rig#2
Vergleich mit Rig #1
  Rig #1 Gewicht Rig #2 Gewicht
Baujahr 2003   2006  
Rahmen Aluminium,
Verbindung mit Blindnieten und Schrauben
  Aluminium,
Verbindung mit Blindnieten und Schrauben
 
Rahmen Aussen B 17,0 cm, H 12,5 cm
waagerecht U-Profil, senkrecht Kastenprofil
  B 15,0 cm, H 10,0 cm
waagerecht U-Profil, senkrecht L-Profil
 
Rahmen Innen B: 14,5 cm, H: 14,0 cm, geschlossen   B: 11,5, H: 5,0 cm, U-Form  
Verbindung
A-Rahmen - I-Rahmen
Schraube durch Alu-Profil, Kunststoffringe für Abstand
Neigung durch Gestänge vom Servo
  1 Seite: Messing-Rundstab in Kunststoff-Gleitlager
1 Seite: innerer Rahmen hängt direkt am Servo (Neigung)
 
Verbindung
Picavet-Rahmen
2 Kugellager!   Messing-Rundstab in Kunststoff-Gleitlager  
Picavet-Kreuz Eigenbau, Alu-U-Profil, Durchm. 22 cm   Brooks Leffler/KAP-Shop, Alu flach, Durchm. 10 cm  
Picavet-Schnur Typ Rendsburg
(Kreuz je 45° zur Schnur)
  Standard
(ein Stab des Kreuzes parallel zur Schnur)
 
Picavet-Rollen 4 Stück Einfach-Rollenblock am Picavet-Kreuz, 2 Stück Doppel-Rollenblock an der Drachenschnur  
Kamera SONY DSC-P32 215 gr PENTAX S5i 120 gr
Kamera-Batterie * 2x AA (NiMh) 56 gr D-LI8 (LiIon) 16 gr
Kamera-Alternative JENOPTIC JD 2100f   PENTAX S6 120 gr
Kamera-Auslöser mechanisch,
mit Servo und Gestänge
  LED, Anschluß an Fernsteuer-Empfänger,
simuliert einen Fernauslöser (gentled)
3 gr!
Servos 3 Stück Graupner 'C577' (Standard-Servos)
Servo für horizontalen Antrieb wurde modifiziert auf Endlos-Lauf
je 42 gr 2 Stück GWS 'IQ-140' (Miniatur-Servos)
Servo für horizontalen Antrieb wurde modifiziert auf Endlos-Lauf
je 14 gr
RC-Strom 4 Stück AA 100 gr 4 Stück AAA 50 gr
Gesamt   900 gr   450 gr
Sonstiges kein Schalter für RC, Stecker rausziehen Schalter für RC im Rahmen eingebaut

* Das Gewicht der Kamera-Batterie ist auch im Kamera-Gewicht enthalten.