Icon fotodrachen.de

Drachen // Foto // Panorama

Ausrüstung 2004

.. für KAP-Luftbilder


Meine ersten Luftbilder im Jahr 2003 habe ich mit einem vorhandenen Drachen (Rokakku) und einer preisgünstigen Digitalkamera gemacht (siehe Ausrüstung 2003).
Für 2004 habe ich die Ausrüstung optimiert.

Koffer, Transportkiste

Neuerungen 2004:

Drachen

Im Frühjahr habe ich einen Drachen gebaut, der auch bei wenig Wind eine Kamera tragen kann.
Siehe Seite DoPeRo.

Kamera

Digitalkameras scheinen mir für KAP-Aufnahmen gut geeignet zu sein. Man kann die Ergebnisse noch auf der Wiese kontrollieren, schlechte Bilder löschen und bei Bedarf wiederholen.
Um die Qualität der Aufnahmen zu verbessern, habe ich mir 2004 eine andere gebrauchte Digitalkamera gekauft.

Die SONY DSC-P32 hat ähnliche Abmessungen, wie die bisher verwendete Kamera. Deshalb konnte das Rig und sogar die Fixierung für den Auslöser weiter verwendet werden. Nur für die Stativschraube musste ein neues Loch gebohrt werden.

Die Stativschraube liegt sehr exzentrisch (schwarze Schraube unten links). Um zu verhindern, dass sich die Kamera in der senkrechten Aufnahmeposition verdreht, habe ich eine Sicherung unter dem Objektiv angebracht (weißes Blech).

KAP-Rig, SONY DSC-P32

Koffer, Transportkiste, Rig

Transportkoffer Fernsteuerung
Transportkiste Rig
Rig #1 mit Kamera


Aus folgenden Gründen erscheint mir die DSC-P32 für Luftbilder geeignet:

Bildqualität

Sieger beim Test der PC-Welt!

Zoom

... hat sie nicht, brauche ich auch nicht.

Für die Verstellung des Zoom würde eine weitere Funktion der Fernsteuerung benötigt. Die Stellung des Zoom könnte ich nicht kontrollieren.

Da man Richtung und Bildwinkel vom Boden aus nur schätzen kann, arbeitet man am sichersten mit der Weitwinkeleinstellung.

Für Aufnahmen im Telebereich wäre eine Live-Bildübertragung zum Boden sinnvoll, über die ich nicht verfüge.

Durch Verzicht auf Zoom verbessern sich Preis, Gewicht und Robustheit der Kamera.

Focussierung

Die Entfernungseinstellung lässt sich manuell auf unendlich einstellen.

Der Autofocus frisst somit keine Accu-Energie und Drachenschnur im Bild verursacht keine Unschärfe.

Display

Das Display ist abschaltbar. Dadurch wird ebenfalls Energie gespart.

Trotzdem hat die Kamera ein Display mit dem nach der Landung das Ergebnis kontrolliert werden kann.

Energiesparen

Die Energiesparfunktion ist abschaltbar, das Ausschalten von Display und Autofocus spart genug Energie.

Man muss nicht während des Aufstiegs schon ständig Bilder verschießen um die Kamera 'wach' zu halten.

Meine alte Kamera hat sich nach 1 Minute selbst deaktiviert und war auch durch den Auslöser nicht wieder zu aktivieren. Es musste daher mindestens alle 59 Sek. ein Bild gemacht werden.

 

Das Rig #1 mit der DSC-P32
in seiner Transportkiste (rechts)
und frei stehend (unten).

KAP-Rig, Picavet-Aufhängung
KAP-Rig

... und dann habe ich dieses Jahr auch noch eine neue Haspel.

Kamera: OLYMPUS E-100 RS